Pia Rolfs

Notversorgung für Leseratten

Ob ich ohne Fernseher oder Smartphone leben könnte, fragte mich unlängst ein Forsa-Mitarbeiter. Ja, das ginge zur Not – aber nicht ohne Bücher! Ähnlich sehen es wohl die Mitarbeiterinnen der kleinen  Bücherei im Dorfgemeinschaftshaus in Waldbrunn-Fussingen im Westerwald. Sie haben etwa 1600 Medien im Angebot und verleihen Sie an die Leseratten des Ortes regulär samstags von 13 bis 14.30 Uhr. Wie Marina Schmitt – die nette Dame auf dem Bild – mir erklärte, gibt es aber auch eine Notversorgung, falls jemand etwa vor dem Urlaub ganz dringend etwas zu lesen braucht. Die Bücherei, die gerade ihr 25-jähriges Bestehen feierte, ist in meinen Augen daher ein kleines Paradies.