Pia Rolfs

Pellworms Verkehrsknotenpunkt

Nie habe ich mich in Deutschland so sehr am Ende der Welt gefühlt wie auf der nordfriesischen Nordseeinsel Pellworm mit ihren 1158 Einwohnern. Selbst an einem strahlend sonnigen Februarsonntag bin ich dort bei einem vierstündigen Spaziergang fast keinem Menschen begegnet. Aber immerhin gab es einige Straßenschilder – wie hier an dem Verkehrsknotenpunkt Pellworms, der Kreuzung zwischen Ostertilli und Westertilli, zwischen Tammensiel und Parlament. Bei letzterem handelt es sich jedoch nicht um eine geheime Zweitregierung, sondern um einen Ortsteil. Kein Weg führte mich allerdings zu einem offenen Café oder Restaurant. Vielleicht sollte Pellworm damit werben, eine Fasteninsel zu sein.