Pia Rolfs

Journalistischer Werdegang

Berufstätigkeit

 

Seit 12. Juni 2017

Editorin Manteldesk, Frankfurter Neue Presse, außerdem

 

Seit 01. März 2008

Verantwortliche Redakteurin „Blick in die Welt“/„Die Letzte Seite“,  Frankfurter Neue Presse

 

01. April 1999 bis 28. Februar 2008

Redakteurin Nachrichtenredaktion, Frankfurter Neue Presse

 

01. Februar 1997 bis 31. März 1999

Redakteurin, PR-Agentur „idea Kommunikation“, Frankfurt am Main

 

01. Juni 1995 bis 31. Januar 1997

Redakteurin Nordwest-Zeitung, Oldenburg

 

01. Juni 1994 bis 31. Mai 1995

Lokalredakteurin, Anzeiger für Harlingerland, Wittmund

 

 

Berufliche Weiterbildung

 

09. und 10. Mai 2017

„Social Media für Journalisten“, Initiative Tageszeitung, Würzburg

 

30. November und 01. Dezember 2013

„Comedy in Film und Fernsehen: Humor Basics“ im Filmhaus, Köln

 

17. und 18. April 2013

„Fotografieren für die Tageszeitung und fürs Web“ von der JBB-Journalistische Berufsbildung

 

30. und 31. Januar 2013

„Online-Videoproduktion“ bei der WAN-IFRA-Academy, Darmstadt

 

04. Februar 2012

„Journalismus und Web 2.0“

Christliche Medienakademie, Wetzlar

 

29. und 30. Oktober 2008

„Moderationskompetenz für Redakteure“

Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft, Bad Nauheim

 

28. Mai 2008

Tonaufnahme für die Podcast-Erstellung

DTP Akademie Rhein-Main, Offenbach

 

10. bis 11. Februar 2007 und 23. bis 24. Juni 2007

„Bücher schreiben – Belletristik I und II“

Akademie der Bayerischen Presse, München

 

 

Studium

1998 bis 1994

Journalistik-Studium an der Universität Dortmund, mit integriertem einjährigen Volontariat bei der Nordwest-Zeitung

Nebenfach: Philosophie

Akademischer Grad: Diplom-Journalistin

Note: sehr gut

 

Sprachkenntnisse:

Englisch (sehr gut), Französisch (gut), Griechisch (Grundkenntnisse)

 

Schulabschluss

1988 Abitur, Altes Gymnasium Oldenburg